Weltfreiwilligendienst

Der Weltfreiwilligendienst des Bistum Augsburg

Im Weltfreiwilligendienst entsenden wir jährlich junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahre zu unseren Einsatzplätzen in Chile, Peru und Südafrika.

Der Weltfreiwilligendienst wird durch die Diözese Augsburg und über weltwärts – den entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) – gefördert. So ermöglichst es das Bistum Augsburg jungen, weltoffenen und entwicklungspolitisch interessierten Menschen, sich mit finanzieller Unterstützung für 12 Monate ehrenamtlich in Entwicklungsländern zu engagieren.

Seit Januar 2018 nehmen wir auch Freiwillige aus unseren Partnerländern auf, um Ihnen gleichberechtigt ein Jahr sozialen Dienst im entwicklungspolitischen Sinne in Deutschland zu ermöglichen. Im Rahmen des „weltwärts Süd-Nord Programm“ und des BFD (Bundesfreiwilligendienstes) leisten interessierte Freiwillige ebenso 12 Monate ehrenamtliches Engagement.

Die Rahmenbedingungen für einen Einsatz mit uns:

Einsatzplätze:

Einsatzdauer:

Beginn:

* 3 in Chile
* 3 in Peru
* 2 in Südafrika

12 Monate

August

Der Weltfreiwilligendienst des Bistums Augsburg ist Gütezeichenträger des Gütezeichens Internationaler Freiwilligendienst – Outgoing, das die Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst e.V. verleiht.

Voraussetzungen:

• persönliche Eignung (siehe auch Projekte)
• Interesse an entwicklungspolitischem Lernen
• Volljährigkeit bzw. max. 28 Jahre bei Ausreise
(bei Südafrika bereits circa 3 Monate vor Ausreise)
• Sprachkenntnisse sind empfehlenswert

• fristgemäßer Eingang der Bewerbung
• Teilnahme am Orientierungsseminar und an Auswahl-Gesprächen
• Teilnahme an allen Vorbereitungstreffen und -seminaren
• Teilnahme an Zwischen- und Rückkehrseminaren
• Mitarbeit nach der Rückkehr

Die Rahmenbedingungen für einen Einsatz mit uns:

Einsatzplätze:

* 3 in Chile
* 3 in Peru
* 2 in Südafrika

Einsatzdauer: 12 Monate

Beginn: August

Der Weltfreiwilligendienst des Bistums Augsburg ist Gütezeichenträger des Gütezeichens Internationaler Freiwilligendienst – Outgoing, das die Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst e.V. verleiht.

Voraussetzungen:

• persönliche Eignung (siehe auch Projekte
• Interesse an entwicklungspolitischem Lernen
• Volljährigkeit bzw. max. 28 Jahre bei Ausreise
(bei Südafrika bereits circa 3 Monate vor Ausreise)
• Sprachkenntnisse sind empfehlenswert

• fristgemäßer Eingang der Bewerbung
• Teilnahme am Orientierungsseminar + Auswahl-Gesprächen
• Teilnahme an allen Vorbereitungstreffen & -Seminaren
• Teilnahme an Zwischen- & Rückkehrseminaren
• Mitarbeit nach der Rückkehr

KONTAKT

Weltfreiwilligendienst des Bistums Augsburg

Weltfreiwilligendienst
Abteilung Mission-Entwicklung-Frieden
Peutingerstr. 5
86152 Augsburg

Klara Bundschuh Referentin für den Weltfreiwilligendienst
Sonja Treffler Referentin für das Reverse-Programm
bistum-augsburg.de

KONTAKT

Weltfreiwilligendienst des Bistums Augsburg

Weltfreiwilligendienst
Abteilung Mission-Entwicklung-Frieden
Peutingerstr. 5
86152 Augsburg

Klara Bundschuh Referentin für den Weltfreiwilligendienst
Sonja Treffler Referentin für das Reverse-Programm
bistum-augsburg.de